Logo Design für Modegründer

„Euer Logo ist eure Visitenkarte“. Das Logo gilt als Erkennungsmerkmal und bekommt daher eine besondere Rolle zugeschrieben.

Wie muss ein Logo aussehen?

https://www.mein-modelabel.de/logo-design-fuer-modelabel-gruender/Bevor ihr keinen Namen für euer Modelabel habt, macht es keinen Sinn sich Gedanken über die Logoerstellung zu machen. Die Findung eines Namens für ein Modelabel ist eine ganz persönliche Entscheidung, die ihr alleine treffen solltet. Hier gibt es grundsätzlich kein richtig oder falsch, aber es gibt Namen die einprägsamer sind als andere. Diskutiert dazu mal verschiedene Namen in eurem Bekanntenkreis und holt euch Feedback ein.

Feedback

Viel diskutieren und Feedback einholen ist hier die goldene Regel. Man sollte sich niemals nur auf seine eigene Meinung verlassen. Sollten alle Namen nicht wie gewünscht ankommen, solltet ihr ruhig darüber nachdenken neue Alternativen in Erwägung zu ziehen. Bei der Namensfindung solltet ihr euch ruhig Zeit lassen, denn in Zukunft einen Namen nochmals zu ändern, ist eine sehr schwierige Angelegenheit und birgt größere Risiken (z.B. verprellt ihr eure Kunden, da die Wiedererkennung nicht mehr gegeben ist). Bei der Logo-Erstellung gilt es zudem einige Regeln einzuhalten.

Die wichtigsten Regeln lauten:

  1. Fokussiert Eure Kernbotschaft!
  2. Vermeidet aktuelle Trends!
  3. Haltet es einfach!
  4. Nicht mehr als 3 Farben!
  5. Keine Clip-Arts oder bestehende Icons nutzen!

Anmerkung: Die große 10 Punkte Regel für das Logodesign mit ausführlichen Erklärungen und Anwendungstipps findet ihr in unserem eBook: Schritt-für-Schritt Anleitung Modelabel gründen

So findet ihr den richtigen Designer

Wenn ihr euer Logo selbst designen möchtet, dann achtet auf folgende Anforderungen:

  • Legt euer Logo als Vektorgrafik an (Was ist eine Vektorgrafik?)
  • Eine der folgenden Dateiformate empfehlen wir: [.ai] [.eps] [.pdf][.svg]

Logo Design

Wenn ihr euer Logo nicht selbst designen möchtet, sondern einen Profi beauftragen möchtet, dann solltet ihr einige Vorarbeit leisten. Damit stellt ihr zum einen sicher, dass eure Vorstellungen auch umgesetzt werden und zum anderen spart ihr euch Geld, Zeit und Nerven.

Macht euch zunächst eure eigenen Gedanken wie euer Logo zum einen aussehen soll und was ihr mit eurem Logo kommunizieren wollt.

Jetzt gilt es einen passenden Designer zu finden. Diese Aufgabe ist gar nicht so leicht wie man denkt. Wenn man bei Google & Co. beginnt nach Designern zu suchen, findet man in der Regel häufig Agenturen oder bereits sehr renommierte Designer, die vollständig ausgebucht sind oder immens teuer sind. Hier sprechen wir dann nicht von 100€, sondern schnell von tausenden Euros.

Hier hat sich der Anbieter www.99designs.de als eine sehr gute Alternative herausgestellt. Dieser Anbieter ist höchst professionell und erstellt nicht nur ein Logo-Vorschlag, sondern ihr könnt hier aus einer Vielzahl an Design Vorschlägen auswählen. (Die Anzahl der Vorschläge richtet sich nach dem gebuchten Paketinhalt.)

Anmerkung: Weitere Anbieter (z.B. low budget) und Tipps findet ihr in unserem eBook: Schritt-für-Schritt Anleitung Modelabel gründen